Gleitschirmfliegen im Naturschutzgebiet Karwendel und Karwendelvorgebirge

Liebe Mitlieder des DCGTT,

nachfolgend möchten wir eine Mitteilung des Landratsamtes Bad Tölz an euch weitergeben:

In der letzten Zeit sind wiederholt Gleitschirmflieger im Naturschutzgebiet Karwendel und Karwendelvorgebirge gestartet und gelandet. Zweck des Naturschutzgebiets ist es nach § 3 Nr. 1 der Naturschutzgebietsverordnung „Karwendel und Karwendelvorgebirge“ u.a., den Tieren und Pflanzen die notwendigen Lebensbedingungen zu gewährleisten. Durch die Landungen können Störungen der Wildbestände des Naturschutzgebiets nicht ausgeschlossen werden. Gerade in der kalten Jahreszeit ist jede Störung für das Wild problematisch, da die bei der Flucht verbrauchten Energiereserven durch das jahreszeitbedingt geringe Nahrungsvorkommen nur schwer wieder aufgefüllt werden können. Störungen können dabei nicht nur durch die Landung selbst, sondern bereits durch den (großen) Schatten eines niedrigfliegenden Gleitschirmfliegers entstehen.

Es wurde durch die Flieger außerdem wiederholt nicht die nach § 25 Abs. 1 LuftVG erforderliche Zustimmung des Grundeigentümers zu den Starts und Landungen eingeholt. Ein versehentliches Landen durch nicht vorausbestimmbare Thermikverhältnisse kann aufgrund der Wetterverhältnisse an den jeweiligen Tagen ausgeschlossen werden.

Grundeigentümer im NSG Karwendel und Karwendelvorgebirge ist hauptsächlich der Freistaat Bayern, vertreten durch die Bayerischen Staatsforsten – Forstbetrieb Bad Tölz. Nach Rücksprache mit dem Forstbetrieb Bad Tölz ist der Flugbetrieb in dem Gebiet auch von Seiten des Forstbetriebs als Vertreter des Grundeigentümers nicht erwünscht und eine Art „stillschweigende Duldung“ besteht nicht.

Wir bitten Sie deshalb, Ihre Mitglieder in geeigneter Form auf die Sensibilität der Tier- und Pflanzenwelt in Naturschutzgebieten, speziell dem NSG Karwendel, sowie auf die Pflicht zur Einholung der Zustimmung des Grundeigentümers zu Außenstarts- und Landungen hinzuweisen. Einen Hinweis zur öffentlich-rechtlichen Erlaubnispflichtigkeit von Außenstarts- und Landungen gibt es auf Ihrer Homepage erfreulicherweise ja schon.

Hier noch drei hilfreiche Links, für jenen die sich noch weiter informieren möchten:

Outdoorregeln des DHV: https://www.dhv.de/fileadmin/user_upload/aktuell_zu_halten/Gelaende/Bilder/Naturschutz/outdoorregeln_juli_2020.pdf

Infos rund um die Geländezulassung:

https://www.dhv.de/piloteninfos/gelaende-luftraum-natur/fluggelaendeflugbetrieb/gelaendezulassung/

Infoblatt zu verbotenen Starts und Landungen: https://www.dhv.de/fileadmin/user_upload/aktuell_zu_halten/Gelaende/Rechtsgrundlagen/Verbotene_Starts_und_Landungen-Erlaeuterungen.pdf

Bitte haltet euch an diese Vorgaben!

Viele Grüße

Die Vorstandschaft des DGCTT

 

Weiter lesen

Startleiterliste 2020

Liebe Mitglieder des DGCTT,

die neue Startleiterliste für den Herbst 2020 ist ab heute (14.08.2020) online.

Falls Ihr an einem Termin eingetragen seid an dem Ihr nicht könnt, kümmert euch bitte selbstständig um eine Vertretung.

Bei nicht erscheinen zum Startleiterdienst wird eine Gebühr von 80€ erhoben.

Der Startleiterdienst beginnt um 9:00 Uhr und endet um 17:00 Uhr.

Wer noch Fragen hat, wendet sich bitte an mich (lang@gleitschirm.de).

Viele Grüße

Die Vorstandschaft des DGCTT

Weiter lesen

Camping- und Parksituation

Liebe Pilotinnen und Piloten,

am vergangenen Wochenende wurde der Parkplatz am Landeplatz bzw. an der Clubhütte von vielen Clubmitgliedern zum Campen genutzt. Wir müssen euch leider darauf hinweisen, dass dies dort nicht erlaubt ist. Bitte sucht zum nächtlichen Campen die bekannten und erlaubten Campingplätze auf. Wir möchten euch und uns die Probleme, die dadurch mit der Gemeinde, der Polizei, den Anwohnern und vor allem der Wallbergbahn entstehen gerne ersparen. Der Parkplatz ist Eigentum der Wallbergbahn und es besteht die Gefahr, dass der Parkplatz von der Wallbergbahn mit einer Schranke gesperrt wird.

Zudem war die Parksituation am Wochenende äußerst chaotisch. Uns ist bewusst, dass der Parkplatz auch von vielen Tagestouristen benutzt wird. Jedoch bitten wir euch mit gutem Vorbild voranzugehen und euch ordentlich einzureihen, um die begrenzte Parkfläche optimal auszunutzen.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Viele Grüße

Die Vorstandschaft des DGCTT

Weiter lesen

Wettbewerb Wallberg XC


Update 01.07.2020
Aufgrund der vielfältigen und starken Einschränkungen der Corona Maßnahmen, welchen einen Großteil der guten Streckenflugtage des Jahres 2020 zum Opfer gefallen sind, haben wir uns schweren Herzens entschlossen den Wallberg XC Cup im Jahr 2020 auszusetzten.
Solltet ihr ein Nenngeld von 20 Euro überwiesen haben, so wird dieses für die Wertung im Jahr 2021 angerechnet, oder auf euren per Mail zu kommunizierenden Wunsch hin zurück überwiesen.
Wir freuen uns auf eure zahlreiche Teilnahme im Jahr 2021.

Weiter lesen

Hygienemaßnahmen der Wallbergbahn einhalten!

Liebe Piloten und Pilotinnen,

die Vorstandschaft des DGCTT wurde in letzter Zeit mehrmals von der Wallbergbahn darauf hingewiesen, dass immer wieder Piloten die Hygienemaßnahmen der Wallbergbahn nicht einhalten.

Besonders das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung beim Betreten und Verlassen der Bahn wurde häufig nicht befolgt. Wir bitten euch eindringlich, die Hygienemaßnahmen einzuhalten und zu befolgen. Die Wallbergbahn befürchtet eine erneute Schließung ihres Betriebs und das wollen wir alle nicht!

Bitte tragt eure Mund-Nase-Bedeckung auch beim Gleitschirmfliegen/Bergbahnfahren immer bei euch! Denn das Bedecken von Mund und Nase mit einem T-Shirt ist nicht ausreichend!

Viele Grüße und bleibt gesund

Weiter lesen

Jägerkamp – starten nur nach Osten und Westen

Liebe Pilotinnen und Piloten,

Wir möchten euch in Sachen des Vogel- und Naturschutzes darauf hinweisen, dass am Jägerkamp nur nach Osten und Westen gestartet werden darf. In letzter Zeit wurde vermehrt auch nach Süden gestartet, bitte unterlasst das. Auf der Südseite des Berges befindet sich ein europäisches Vogelschutzgebiet. Derzeit brühtet dort eine vom Aussterben bedrohte Vogelart, die besonders sensibel auf Störungen aus der Luft reagiert.

Vielen Dank und viele Grüße

Weiter lesen